Magisches Wunderholz – Raviolatore aus Buche, Länge 60 cm (Ravioli 42 x 44 mm, etwas größere Ravioligröße)

11,99  Incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Magisches Wunderholz – Raviolatore aus Buche, Länge 60 cm (Ravioli 42 x 44 mm, etwas größere Ravioligröße)

11,99  Incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

123 vorrätig

EAN: 8017790006398

Artikelnummer: 86/60/40 Kategorien: , Schlagwort:

Magisches Wunderholz – Raviolatore

Material: Buchenholz

Länge: 60 cm
Durchmesser: 5 cm
(1 Drehung mit dem Ravioliholz ergibt lt. Herstellerangabe 40 Ravioli in Größe 42×44 mm)

Es gibt viele Möglichkeiten Ravioli herzustellen. Die Menschen auf Sardinien haben eine besonders effiziente Art mit ihrer sardischen Wunderrolle gefunden.

So funktioniert die Arbeit mit einem Raviolirollholz:

Den Nudelteig rollt man mit einem Nudelholz aus. Idealerweise dünner als 1 mm, perfekt ist eine Dicke von ca. 0,5 mm – 0,8 mm. Allerdings je dünner der Teig ist, desto leichter reisst er. D.h. ggf. am Anfang lieber noch nicht ganz so ambitioniert beginnen.

Mit dem Rollholz rollt man ganz leicht über die Nudelbahn um ein Muster aufzuzeichnen. In jedes Quadrat setzt man ein Löffelchen Füllung in die Mitte.

Nun legt man eine  zweite Nudelbahn darüber und rollte diese mit dem Rollholz darüber. Dieses Mal aber mit festem Druck. Die Enden der  Ravioli schneidet man mit einem Teigrädchen ab. Wenn durch den festen Druck die Raviolis noch nicht getrennt wurden, trennt man mit dem Teigrädchen auch die einzelnen Raviolis voneinander.
Solltet ihr noch kein Teigrädchen haben, finden ihr dieses in diversen Preisklassen in dieser Kategorie: https://www.gaumen-freun.de/produkt-kategorie/zubehoer/teigschneider/

Die meisten jedoch arbeiten mit dem Wunderholz auf eine noch einfachere Art. Man spart sich die Arbeit der einzelnen Häufchen der Füllung und streicht die Füllung großflächig auf. In diesem Youtubevideo: https://www.youtube.com/watch?v=7qic32lfjgg&t=76s wird es gezeigt. Es funktioniert mit dieser einfachen Art tatsächlich, probiert es aus.

Hier das Rezept von Ellen Lutz (das Foto dazu findet ihr unter diesem Artikel):

Einen Teig herstellen aus 350 g Semola und 80 g Pasta-  und Flammkuchenmehl (Semola und 00 gemischt) und 150 gr. Flüssigkeit (2 Eier, Rest Wasser), 1 EL Öl.
Je nach Konstistenz etwas mehr oder weniger Wasser nehmen.Füllung:
300g Hackfleisch frisch gewolft, 100g Kalbsbrät, 1 Ei. Salz, Pfeffer, ein paar ital. Kräuter. Masse im Multizerkleinerer nochmal mixen.Masse roh aufstreichen und wie im o. g. Video verfahren.

Achtung: Wunderholz bitte nicht in der Spülmaschine reinigen, nur Handwäsche. Vor dem ersten Gebrauch mit einem feuchten Tuch reinigen.
Es ist wichtig, das Rollholz nach dem Gebrauch jeweils zeitnah mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Dann am besten vertikal, also senkrecht wie eine Kerze, zum Trocknen aufstellen, fern von Wärme- oder Feuchtigkeitsquellen.

Magisches Wunderholz – Raviolatore

Material: Buchenholz

Länge: 60 cm
Durchmesser: 5 cm
(1 Drehung mit dem Ravioliholz ergibt lt. Herstellerangabe 40 Ravioli in Größe 42×44 mm)

Es gibt viele Möglichkeiten Ravioli herzustellen. Die Menschen auf Sardinien haben eine besonders effiziente Art mit ihrer sardischen Wunderrolle gefunden.

So funktioniert die Arbeit mit einem Raviolirollholz:

Den Nudelteig rollt man mit einem Nudelholz aus. Idealerweise dünner als 1 mm, perfekt ist eine Dicke von ca. 0,5 mm – 0,8 mm. Allerdings je dünner der Teig ist, desto leichter reisst er. D.h. ggf. am Anfang lieber noch nicht ganz so ambitioniert beginnen.

Mit dem Rollholz rollt man ganz leicht über die Nudelbahn um ein Muster aufzuzeichnen. In jedes Quadrat setzt man ein Löffelchen Füllung in die Mitte.

Nun legt man eine  zweite Nudelbahn darüber und rollte diese mit dem Rollholz darüber. Dieses Mal aber mit festem Druck. Die Enden der  Ravioli schneidet man mit einem Teigrädchen ab. Wenn durch den festen Druck die Raviolis noch nicht getrennt wurden, trennt man mit dem Teigrädchen auch die einzelnen Raviolis voneinander.

Hier das Rezept von Ellen Lutz (das Foto dazu findet ihr unter diesem Artikel):

Einen Teig herstellen aus 350 g Semola und 80 g Pasta-  und Flammkuchenmehl (Semola und 00 gemischt) und 150 gr. Flüssigkeit (2 Eier, Rest Wasser), 1 EL Öl.
Je nach Konstistenz etwas mehr oder weniger Wasser nehmen.Füllung:
300g Hackfleisch frisch gewolft, 100g Kalbsbrät, 1 Ei. Salz, Pfeffer, ein paar ital. Kräuter. Masse im Multizerkleinerer nochmal mixen.Masse roh aufstreichen und wie im o. g. Video verfahren.

Achtung: Wunderholz bitte nicht in der Spülmaschine reinigen, nur Handwäsche. Vor dem ersten Gebrauch mit einem feuchten Tuch reinigen.
Es ist wichtig, das Rollholz nach dem Gebrauch jeweils zeitnah mit einem feuchten Tuch zu reinigen. Dann am besten vertikal, also senkrecht wie eine Kerze, zum Trocknen aufstellen, fern von Wärme- oder Feuchtigkeitsquellen.

Gewicht 0,548 kg
Größe 60 × 5,5 × 5,5 cm
Spülmaschinenfest

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Magisches Wunderholz – Raviolatore aus Buche, Länge 60 cm (Ravioli 42 x 44 mm, etwas größere Ravioligröße)“

Das könnte dir auch gefallen …