Philips Pastamaker Avance Starterkit bestehend aus Adapter + Fusilli + Teigkarte + Reinigungsinstrumente

Ursprünglicher Preis war: 76,26 €Aktueller Preis ist: 64,30 €. Incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

Philips Pastamaker Avance Starterkit bestehend aus Adapter + Fusilli + Teigkarte + Reinigungsinstrumente

Ursprünglicher Preis war: 76,26 €Aktueller Preis ist: 64,30 €. Incl. MwSt, zzgl. Versandkosten

10 vorrätig

Artikelnummer: 1269-Starterkit Adapter Kategorien: , , Schlagwort:

Starterset für Philips Pastmaker Avance

Die Erweiterung für ihre Nudelmaschine!

Im Set inclusive ist:

1.) Adapter Farbe gold, mit dem die Bronzematrizen im Philips Pastamaker Avance eingesetzt werden können
2.) Matrize aus Bronze Fusilli A3 8,5 mm, Durchmesser 4,5 cm – der Klassiker
3.) Teigkarte mit abgeschrägter Kante zum präzisen Abschneiden
4.) Drei Reinigungsstifte bestehend aus Generalist, Feinspachtel und Tagliatellereiniger zum Reinigen der Matrizen

Adapter aus Metall, Farbe gold

Mit diesem Adapter können Sie die beliebten Pastidea Bronzematrizen (4,5 cm Durchmesser) auf den Maschinen der Philips Pasta Maker Avance Collection benutzen.

Im Lieferumfang enthalten ist der Montagesatz für den Adapter, bestehend aus Inbusschlüssel, Schraube (bereits im Adapter eingeschraubt), Nupsie (Matrizen bzw. Philips Pastamaker sind nicht im Lieferumfang enthalten).

Der Adapter ist kompatibel mit Philips Pasta Maker Avance, Plus oder Premium: HR2330/xx, HR2331/xx, HR2353/xx, HR2354/xx, HR2355/xx, HR2356/xx, HR2357/xx, HR2358/xx, HHR2359/xx, HR2365/xx, HR2369/xx, HR2375/xx, HR2378/xx, HR2380/xx, HR2381/xx, HR2382/xx “xx” kann für eine beliebige Zahl zwischen 00 und 99 stehen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich nicht sicher sind oder Ihr Modell nicht aufgeführt ist. Es genügt wenn Sie uns ein Foto von Ihrer Nudelmaschine schicken, dann können wir Ihnen sagen, ob der Adapter passt.

Der Adapter passst nicht für Philips Pastamaker Viva (das kleinere schmale Modell)

 

Matrize aus Bronze Fusilli A3 8,5 mm

Eine der bekanntesten Nudeln in Deutschland ist die Fusilli. Oft werden sie auch Spirelli, Rotini und selten auch Eliche genannt.

Das Wort Fusilli kommt vom italienischen Wort „fuso“, was so viel wie Spindel bedeutet.

Bei der manuellen Fusilliproduktion wickelt man Spaghetti auch heute noch um eine Spindel.

Einer Legende zufolge wurden die Fusilli um 1550 zu Hofe in Florenz erfunden. Der Sohn vom Koch sass unter dem Küchentisch und spielte mit heruntergefallenen Nudelresten, die er um eine Stricknadel wickelte. Das waren die ersten Fusillis.
Nicht ganz so anschaulich, aber sehr viel wahrscheinlicher, ist die Erzählung, dass die Fusillis in Süditalien Ihren Ursprung haben. Man hatte irgendwann begonnen Spaghetti zum Trocknen spiralförmig aufzuwickeln, da man sie durch die Drehung viel leichter trocknen und aufbewahren konnte.

Unbestritten ist: Durch die Drehungen verbindet sich die Sauce besonders gut mit den Nudeln. Fusillis lassen sich unkompliziert trocknen.

Fusillis gibt es mit 2, 3 oder 5 Flügeln. Wie viele Propellerflügel die Fusilli hat sieht man an der Matrizenform und auch am Matrizennamen. D.h eine Fusilli A2 hat zwei Flügel, eine A3 hat 3 Flügel, eine A5 hat 5 Flügel.

Geliefert wird die Matrize zusammen mit einer durchsichtigen Transportschutzdose.


Warum Bronze:
Bei Bronzematrizen handelte es sich um die traditionelle Art der Pastamanufaktur. Zu finden sind die „al bronzo“ gefertigten Nudeln nur selten und meist nur in ausgewählten Feinkostläden.
Durch das Pressen des Nudelteigs durch die Bronzematrizen wird die Oberfläche der Pasta gleichzeitig ganz leicht aufgeraut, die Nudel wird griffiger. Dadurch kann die Pasta später die Soße, Aromen und Gewürze besser aufnehmen. Möchten Sie mehr über Bronzematrizen erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen den Artikel hier.

Rezept:
Es empfiehlt sich die Verwendung von Hartweizengrieß, ausreichend kalter Flüssigkeit wie Wasser und/oder Ei. Der Teig sollte ca. 8-10 Minuten geknetet werden, nur so kann das Gluten vom Hartweizen sich voll entwickeln. Das Ergebnis sollte ein feucht krümeliger Teig sein. Ein Standardrezept für unsere Matrizen finden Sie hier.
Auch die Produktion von glutenfreien Nudeln ist mit den Matrizen möglich.

Nachhaltigkeit:
Ursprünglich konzipiert wurde das Format der Pastidea-Matrizen für die Kenwood Pastafresca. Durch den Einsatz von Reduzierringen können die Bronzematrizen auf fast allen anderen gängigen Nudelmaschinen eingesetzt werden. Man benötigt lediglich einen zur Maschine passenden Adapter.

D.h. auch wenn im Laufe der Zeit die Nudelmaschine durch Defekt oder aus anderen Gründen durch ein anderes Modell ersetzt wird: die Bronzematrize bleibt und kann auch in Zukunft weiter verwendet werden.

Aufbewahrung:
Sie haben mehrere Bronzematrizen und suchen nach einer Aufbewahrung, um die Matrize von Staub und Nachdunkeln durch Lichteinflüsse zu schützen? Dann empfehlen wir Ihren unsere Aufbewahrungssysteme, die Sie ebenfalls in unserem Sortiment finden.

Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass material-und produktionsbedingt die Matrizen kleinere dunkle Stellen aufweisen können. Dies ist dem Material geschuldet und beeinträchtigt keinerlei die Funktion. Die Matrizen sind nicht spülmaschinenfest. Sollten nach Reinigung jeweils sofort abgetrocknet werden, um Wasserflecken zu vermeiden.

Starterset für Philips Pastmaker Avance

Die Erweiterung für ihre Nudelmaschine!

Im Set inclusive ist:

1.) Adapter Farbe gold, mit dem die Bronzematrizen im Philips Pastamaker Avance eingesetzt werden können
2.) Matrize aus Bronze Fusilli A3 8,5 mm, Durchmesser 4,5 cm – der Klassiker
3.) Teigkarte mit abgeschrägter Kante zum präzisen Abschneiden
4.) Drei Reinigungsinstrumente bestehend aus Generalist, Feinspachtel und Tagliatellereiniger zum Reinigen der Matrizen

Adapter aus Metall, Farbe gold

Mit diesem Adapter können Sie die beliebten Pastidea Bronzematrizen (4,5 cm Durchmesser) auf den Maschinen der Philips Pasta Maker Avance Collection benutzen.

Im Lieferumfang enthalten ist der Montagesatz für den Adapter, bestehend aus Inbusschlüssel, Schraube (bereits im Adapter eingeschraubt), Nupsie (Matrizen bzw. Philips Pastamaker sind nicht im Lieferumfang enthalten).

Der Adapter ist kompatibel mit Philips Pasta Maker Avance, Plus oder Premium: HR2330/xx, HR2331/xx, HR2353/xx, HR2354/xx, HR2355/xx, HR2356/xx, HR2357/xx, HR2358/xx, HHR2359/xx, HR2365/xx, HR2369/xx, HR2375/xx, HR2378/xx, HR2380/xx, HR2381/xx, HR2382/xx “xx” kann für eine beliebige Zahl zwischen 00 und 99 stehen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie sich nicht sicher sind oder Ihr Modell nicht aufgeführt ist. Es genügt wenn Sie uns ein Foto von Ihrer Nudelmaschine schicken, dann können wir Ihnen sagen, ob der Adapter passt.

Der Adapter passst nicht für Philips Pastamaker Viva (das kleinere schmale Modell)

 

Matrize aus Bronze Fusilli A3 8,5 mm

Eine der bekanntesten Nudeln in Deutschland ist die Fusilli. Oft werden sie auch Spirelli, Rotini und selten auch Eliche genannt.

Das Wort Fusilli kommt vom italienischen Wort „fuso“, was so viel wie Spindel bedeutet.

Bei der manuellen Fusilliproduktion wickelt man Spaghetti auch heute noch um eine Spindel.

Einer Legende zufolge wurden die Fusilli um 1550 zu Hofe in Florenz erfunden. Der Sohn vom Koch sass unter dem Küchentisch und spielte mit heruntergefallenen Nudelresten, die er um eine Stricknadel wickelte. Das waren die ersten Fusillis.
Nicht ganz so anschaulich, aber sehr viel wahrscheinlicher, ist die Erzählung, dass die Fusillis in Süditalien Ihren Ursprung haben. Man hatte irgendwann begonnen Spaghetti zum Trocknen spiralförmig aufzuwickeln, da man sie durch die Drehung viel leichter trocknen und aufbewahren konnte.

Unbestritten ist: Durch die Drehungen verbindet sich die Sauce besonders gut mit den Nudeln. Fusillis lassen sich unkompliziert trocknen.

Fusillis gibt es mit 2, 3 oder 5 Flügeln. Wie viele Propellerflügel die Fusilli hat sieht man an der Matrizenform und auch am Matrizennamen. D.h eine Fusilli A2 hat zwei Flügel, eine A3 hat 3 Flügel, eine A5 hat 5 Flügel.

Geliefert wird die Matrize zusammen mit einer durchsichtigen Transportschutzdose.

Warum Bronze:
Bei Bronzematrizen handelte es sich um die traditionelle Art der Pastamanufaktur. Zu finden sind die „al bronzo“ gefertigten Nudeln nur selten und meist nur in ausgewählten Feinkostläden.
Durch das Pressen des Nudelteigs durch die Bronzematrizen wird die Oberfläche der Pasta gleichzeitig ganz leicht aufgeraut, die Nudel wird griffiger. Dadurch kann die Pasta später die Soße, Aromen und Gewürze besser aufnehmen.

Rezept:
Es empfiehlt sich die Verwendung von Hartweizengrieß, ausreichend kalter Flüssigkeit wie Wasser und/oder Ei. Der Teig sollte ca. 8-10 Minuten geknetet werden, nur so kann das Gluten vom Hartweizen sich voll entwickeln. Das Ergebnis sollte ein feucht krümeliger Teig sein. Wir empfehlen folgendes Standardrezept für unsere Matrizen:

Zutaten:

250 g Hartweizengriess bzw. Semola rimacinata

Wählen Sie EINE der folgenden Zutaten aus:

100 ml kaltes Wasser oder

110 ml Flüssigkeit bestehend aus zwei Eiern, Rest Wasser, leicht verquirlt

Anleitungen:

Bitte nur kalte Flüssigkeiten verwenden.

Mehl vermeiden, besser durch Grieß ersetzen.

Bindemittel wie Xanthan, Gluten, etc. nur in geringem Umfang einsetzen, maximal 1 Teelöffel auf 500 gr trockener Zutaten. Der Teig wird ansonsten zu fest, die Matrizen könnten brechen.

Wenn man den Teig länger knetet bzw. ruhen lässt, entwickelt sich das Gluten von alleine.

Einen guten Nudelteig erkennt man daran, dass er feucht bröselig ist.

Auch die Produktion von glutenfreien Nudeln ist mit den Matrizen möglich.

Nachhaltigkeit:
Ursprünglich konzipiert wurde das Format der Pastidea-Matrizen für die Kenwood Pastafresca. Durch den Einsatz von Reduzierringen können die Bronzematrizen auf fast allen anderen gängigen Nudelmaschinen eingesetzt werden. Man benötigt lediglich einen zur Maschine passenden Adapter.

D.h. auch wenn im Laufe der Zeit die Nudelmaschine durch Defekt oder aus anderen Gründen durch ein anderes Modell ersetzt wird: die Bronzematrize bleibt und kann auch in Zukunft weiter verwendet werden.

Aufbewahrung:
Sie haben mehrere Bronzematrizen und suchen nach einer Aufbewahrung, um die Matrize von Staub und Nachdunkeln durch Lichteinflüsse zu schützen? Dann empfehlen wir Ihren unsere Aufbewahrungssysteme, die Sie ebenfalls in unserem Sortiment finden.

Hinweise:
Bitte beachten Sie, dass material-und produktionsbedingt die Matrizen kleinere dunkle Stellen aufweisen können. Dies ist dem Material geschuldet und beeinträchtigt keinerlei die Funktion. Die Matrizen sind nicht spülmaschinenfest. Sollten nach Reinigung jeweils sofort abgetrocknet werden, um Wasserflecken zu vermeiden.

Gewicht 0,397 kg
Größe 0,45 cm
Farbe

Marke

Pastidea

Material

Passende Maschinen

Vielfältig einsetzbar, ohne Adapter: Kenwood bzw. mit Adapter: Philips Pastamaker Avance, Philips Viva, KitchenAid, Simac, Ariete, Unold, La Fattorina, Firmar, TR50, Häussler, Korngold, Omega

Spülmaschinenfest

Adapter benötigt

,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Philips Pastamaker Avance Starterkit bestehend aus Adapter + Fusilli + Teigkarte + Reinigungsinstrumente“